Ortsvereinsvorstand Bochum-Altstadt

Vorsitzender:
Hendrik Schöpper
Stellvertretende Vorsitzende:
Markus Dicks, Sibel Huda, Kay Germerodt
Kassierer:
Martin Pyka
Schriftführer:
Alexander Knickmeier
Bildungsbeauftragter:
Markus Dicks
Seniorenbeauftragter:
Kalle Meier
Beauftragte Presse-/Öffentlichkeitsarbeit:
Sibel Huda 
Mitgliederbeauftragter:
Kay Germerodt
Beisitzer:
Aziz Sbai, Johannes Scholz-Wittek, Tobias Blicker, Vera Dittmar, Jens Lange
Revisoren:
Wolfgang Berke, Werner Painczyk, Artur Libischewski

 

Nachrichtenticker

13.02.2018 18:41 Schulz tritt zurück – Scholz übernimmt kommissarisch den Parteivorsitz – Nahles als Vorsitzende vorgeschlagen
Bericht dazu auf tagesschau.de – http://www.tagesschau.de/inland/spd-parteivorsitz-101.html

13.02.2018 18:15 Frank Schwabe zum Koalitionsvertrag/Menschenrechtspolitik
Frank Schwabe, Sprecher für Menschenrechte und humanitäre Hilfe: Im vorliegenden Koalitionsvertrag konnte die SPD wichtige Fortschritte im Bereich der Menschenrechte durchsetzen. Insbesondere im Bereich der sozialen und kulturellen Rechte finden sich wichtige Vorhaben. „Zum ersten Mal konnte sich die SPD mit CDU und CSU darauf verständigen, menschenrechtliche Vorgaben entlang der Liefer- und Wertschöpfungsketten für deutsche

09.02.2018 13:32 Schulz verzichtet auf Ministerposten
Erklärung des SPD-Parteivorsitzenden Martin Schulz: „Der von mir gemeinsam mit der SPD-Parteispitze ausverhandelte Koalitionsvertrag sticht dadurch hervor, dass er in sehr vielen Bereichen das Leben der Menschen verbessern kann. Ich habe immer betont, dass – sollten wir in eine Koalition eintreten – wir das nur tun, wenn unsere sozialdemokratischen Forderungen nach Verbesserungen bei Bildung, Pflege,

07.02.2018 14:25 Koalitionsvertrag zwischen CDU, CSU und SPD
Koalitionsvertrag zwischen CDU, CSU und SPD „Ein neuer Aufbruch für Europa. Eine neue Dynamik für Deutschland. Ein neuer Zusammenhalt für unser Land“ Der Koalitionsvertrag als pdf (3 MB)

04.02.2018 17:02 Bundestagsfraktion: Sprecherinnen und Sprecher der Arbeitsgruppen gewählt
Auch Kandidatinnen und Kandidaten für Ausschussvorsitze bestimmt Die SPD-Fraktion hat am Dienstag in ihrer Fraktionssitzung Sprecherinnen und Sprecher für 23 Ausschussarbeitsgruppen (Obleute) und fünf Kandidatinnen und Kandidaten für die Ausschussvorsitze gewählt. Alle weiteren Informationen auf spdfraktion.de

Ein Service von info.websozis.de

 

Vortrag: Brauchen wir ein Bedingungsloses Grundeinkommen? von Dr. Dorothee Spannagel

Ortsverein

Der SPD Ortsverein Altstadt lud am 23.01. zum Vortragsabend mit dem Thema "Brauchen wir ein Bedingungsloses Grundeinkommen (BGE)" ein. Für das Impulsreferat konnte Frau Dr. Dorothee Spannagel (Referatsleiterin WSI / Hans-Böckler-Stiftung) gewonnen werden, die den Anwesenden einen Einblick in das Themenfeld gegeben und aktuelle sowie abgeschlossene Pilotprojekte vorsgestellt hat. Daran schloss sich mit den Anwesenden unter anderem über die Chancen und Risiken des BGE eine rege Diskussion an.

Die zentrale Frage des Abends war konkret, ob vor dem Hintergrund der vortschreitenden Digitalisierung das Bedingungslose Grundeinkommen (BGE), bspw. nach dem Modell von Götz Werner, ein finanzierbares sozialpolitisches Konzept für Deutschland sein könnte. Im Rahmen eines Abstimmungsverfahrens und zwar sowohl vor dem Vortrag als auch nach dem Vortrag und der Diskussion haben sich die Anwesenden dieser Frage gestellt. Deutlich geworden ist, dass eine leichte Verschiebung von einer mehrheitlichen Befürwortung (58 % für ja) vor dem Vortrag hin zu einer Patt-Situation (50% ja) nach der Diskussion eingetreten ist. 

Für einen Teil der Anwesenden überwiegen demnach mit dem BGE die möglichen positiven Effekte für das Individuum und die Gesellschaft, wie z.B. mehr Teilhabe und freie Entfaltung. Für die Anderen wiederum spielten für ihre Entscheidung vor Ort, die mit dem BGE verbundenen Risiken, wie Rückzug des Sozialstaates, möglicherweise eine große Rolle.

Der SPD Ortsverein Bochum-Altstadt hat sich über die rege Teilnahme sehr gefreut und hofft, zum Querdenken angeregt zu haben.